Coaching Lehrgang: Bevorstehende Durchgänge

TrigonZertifikatslehrgangCoachingNarbeshuberVogelauer

11.02.2021 bis 11.02.2022

Trigon Zertifikatslehrgang Coaching 2021 am Standort Salzburg

Der berufsbegleitende Lehrgang für Coaching-Methoden und Kommunikation.

TrigonZertifikatslehrgangCoachingNarbeshuberVogelauer

25.02.2021 bis 25.02.2022

Trigon Zertifikatslehrgang Coaching 2021 am Standort Köln

Der berufsbegleitende Lehrgang für Coaching-Methoden und Kommunikation.

TrigonZertifikatslehrgangCoachingNarbeshuberVogelauer

04.03.2021 bis 04.03.2022

Trigon Zertifikatslehrgang Coaching 2021 am Standort Wien

Der berufsbegleitende Lehrgang für Coaching-Methoden und Kommunikation.

 

 

Trigon Zertifikatslehrgang Coaching

  • Leitung: Johannes Narbeshuber
  • 3 Durchgänge pro Jahr
    • Durchgang 1 in Köln
    • Durchgang 2 in Wien
    • Durchgang 3 in Salzburg
  • Akkreditiert bei
    • Deutscher Bundesverband Coaching (DBVC)
    • Austrian Coaching Council (ACC)
    • International Organization for Business Coaching (IOBC)
  • Abschlüsse:
    • Trigon zert. Coach (anerkannt von DBVC und ACC)
    • Coach nach ISO 17024
    • International Certificate IOBC

 

Trigon Zertifikatslehrgang Coaching im organisatorischen Umfeld

  • Leitung: Josef Krobath, Simone Kainz
  • 1 Durchgang pro Jahr in Klagenfurt
  • Abschluss:
    • Trigon zert. Coach für Coaching im organisationalen Umfeld

 

 

Details zum Trigon Zertifikatslehrgang Coaching – Coaching Ausbildung in Köln, Salzburg und Wien

 

Zielsetzung der Coaching Ausbildung

Mit der Coaching Ausbildung in Köln, Salzburg und Wien können Sie eine ganzheitlich ausgerichtete, praxisbezogene Einstiegsqualifizierung für die Tätigkeit als Business Coach erwerben. Sie lernen

  • Coaching konstruktiv und prozesshaft zu gestalten
  • Interaktionsfähigkeit zu verstärken
  • Ein kommunikatives Klima und eine vertrauensvolle Beziehung herstellen zu können
  • Psychosoziale Phänomene zu erkennen und zu bearbeiten
  • Konzepte und Modelle anzuwenden
  • Professionalität in Vertragsgestaltung, Diagnose, Planung, Visionsbildung, Kommunikation, Problemlösung, Urteilsbildung und in der Konfliktarbeit zu verstärken
  • Interventionen und Techniken für die verschiedenen Coaching-Phasen anzuwenden
     

Vielfältige Lernmethoden der Coaching Ausbildung

  • Erfahrungslernen durch Übungen, Act-Storming, Rollengespräche mit Reflexion und Feedback
  • Impulsreferate und Erkunden von Konzepten
  • Überblickslandkarten zur Visualisierung zentraler Modelle
  • Gruppenarbeiten und Lernpartnerschaften
  • Reflexion und Bearbeitung der Gruppendynamik
  • Bewegungs-, Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen

 

Folgende Aspekte sind Bestandteil unserer Coaching Ausbildung:

  • Präsenzmodule
    • In den Präsenzmodulen werden im Lauf des Jahres alle wesentlichen Inhalte, Modelle und Instrumente des systemisch-evolutionären Coachings vermittelt und praktisch geübt. Die Lehrgangsleitung bringt den „roten Faden“ ein. In jedem Workshop kommt zusätzlich eine neue Lehrtrainerin bzw. ein neuer Lehrtrainer dazu. So lernen die Teilnehmenden eine große Bandbreite von Profis und persönlichen Zugängen zum systemisch-evolutionären Coaching kennen. Das scheint uns wesentlich für die Entwicklung des eigenen, unverwechselbaren Coaching-Stils jedes/jeder Teilnehmenden.
    • Die Werkstattwoche dient der gemeinsamen Basis in Kommunikation, Selbsterfahrung und Entwicklungsverständnis. Teilnehmende mit mehr als 200 Stunden psychosozialer Vorkenntnisse können die Werkstattwoche optional überspringen und damit die Kompaktversion auswählen.
  • Coaching Projektarbeit
    • Jede/r Teilnehmende übernimmt für die Dauer des Lehrgangs einen praktischen Coaching-Fall. Dieser wird permanent reflektiert und abschließend im Workshop präsentiert. Für die optionale ISO-Prüfung wird der Fall in einer schriftlichen Dokumentation zusammengefasst (20 Seiten).
  • Individuelles Coaching/Mentor-Coaching
    • Zur laufenden Reflexion und Vorbereitung der Projektarbeit stehen den Teilnehmenden 9 Mentor-Coaching-Einheiten zur Verfügung (7 in der Kompaktvariante). Mentor-Coachs sind erfahrene Praktiker/innen bzw. Trainer/innen im Coaching. Die Person wird am Anfang des Lehrgangs vom Teilnehmer / von der Teilnehmerin gewählt und bleibt während des Lehrgangs unverändert. Im Mentor-Coaching können außerdem persönlich-berufliche Themen wie in einem Coaching bearbeitet werden.
  • Peer-Gruppen
    • Gruppen mit je rund 4 Teilnehmenden treffen sich selbstorganisiert zwischen den Präsenzmodulen. Die Peer-Gruppe dient der Vertiefung und Übung der Inhalte und Lernerfahrungen aus den Workshops, der Aufarbeitung begleitender Literatur und der Unterstützung bei den Projektarbeiten.

Zielgruppe der Coaching Ausbildung

Die Coaching Ausbildung richtet sich an

  • zukünftige Coachs, die eine fundierte Grundausbildung als Coach anstreben und ein anerkanntes Coach Zertifikat erwerben möchten
  • Menschen, die bereits als Coach tätig sind, sich in dieser Rolle professionalisieren wollen und diesen Professionalisierungsschritt unter anderem mit dem Erwerb eines anerkannten Coach Zertifikats dokumentieren wollen
  • Führungskräfte sowie Interne Beraterinnen und Berater, insbesondere im HR-Bereich, die ihre Rollenkompetenz erweitern wollen

Coaching Zertifikate

  • Der Trigon Zertifikatslehrgang Coaching ist auf den Abschluss als "Trigon zert. Coach" sowie als "zert. Coach nach ISO 17024" und „cert. IOBC“ ausgerichtet und ist bei den maßgeblichen Berufsverbänden in Deutschland und Österreich (DBVC, ACC) und bei der International Organization for Business Coaching (IOBC) akkreditiert.

IOBC

  • Was ist das Verhältnis von Trigon und IOBC?
    • Trigon wurde als „Educational Provider for Business Coaching “ von der IOBC zertifiziert. Mit dieser Zertifizierung bestätigt die IOBC, dass der Zertifikatslehrgang Coaching den von der Qualitätskonferenz der Coaching-Weiterbildungsanbieter erarbeiteten Qualitätsstandards und im Gesamtangebot den Qualitäts- und Wertestandards der IOBC entspricht.
  • Was ist die IOBC?
    • Die International Organization for Business Coaching (IOBC) ist der einzige internationale Dachverband für professionelles Coaching mit dem ausschließlichen Fokus auf Business Coaching und Leadership. Sie repräsentiert und vernetzt Business Coaches sowie Experten/ -innen für Coaching aus Unternehmen, Wissenschaft, Forschung und Ausbildung (Four-Ring- Concept) mit den höchsten Standards. Weltweit.
  • Was ist der Vorteil für unsere Absolvent/innen
    • Die Zertifizierung berechtigt unsere AbsolventInnen, ein internationales Certificate mit IOBC Logo und Nummer zu erwerben. Die IOBC Certification Number ist eine Kennung zur eindeutigen und namentlichen Identifikation der Zugehörigkeit eines IOBC Zertifikates. Das Zertifikat schafft eine wertvolle Differenzierung für Coachs in der Geschäftsanbahnung mit weltweit agierenden Unternehmen/Kunden, die häufig professionelle Coaches mit einer internationalen Zertifizierung suchen.