Blogs

Hier finden Sie Blogbeiträge zum Thema.

25.09.2020
|
Oliver Martin

Fallbeispiel: Wie kann ich meine Kompetenz zeigen und selbstbewusst auftreten?

Dem folgenden Fallbeispiel liegt als syntaktische Landkarte für das Vorgehen die in diesem Buch vorgestellte Problemdekonstruktion zugrunde (3.2.3). Dabei entspricht der hier geschilderte erste Schritt ...

Artikel lesen
Erika Bergner MAS PHSG

Tetralemma

Das Tetralemma wurde von Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer für die Anwendung im Beratungskontext entwickelt und ist ein kraftvolles Instrument, um erstarrtes Denken zu überwinden und Lösungen im Sinne von „sich lösen“ (Ferrari 2013: 11) zu generieren.

Artikel lesen
Werner A. Leeb

Schema hypnosystemischer Lösungsarbeit

Von der Problem-Trance zur Lösungs-Trance: Das hier vorgestellte Instrument stellt ein idealtypisches Schema zur Begleitung von Coachees im Coaching (aber auch in anderen Kontexten wie Therapie, Beratung etc.) dar, ...

Artikel lesen
Werner A. Leeb

Spiegeln

Beim Spiegeln unterscheiden Psychologie und Kommunikationstheorie in symmetrische versus anti-symmetrische Spiegelung, wobei erstere der mehr oder weniger identen Wiedergabe...

Artikel lesen
Dipl. Betriebswirt Gerhard Leinweber

Fragetechniken – insbesondere Zirkuläre Frage und Wunderfrage

Fragen sind das Basiswerkzeug des Coachings. Im Gegensatz zum landläufigen Verständnis, dass der Fragende fragt, weil er etwas wissen möchte, erfüllen Fragen im Coaching eher den Charakter einer Einladung zum Nachforschen und Suchen beim Befragten. 

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Wertvolles aus dem hypnosystemischen Ansatz für das systemisch-evolutionäre Coaching

Auszug aus Johannes Narbeshuber (Hrsg)
In Beziehung. Wirksam. Werden. Der systemisch-evolutionäre Coaching-Ansatz der Trigon Entwicklungsberatung

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Bedeutung der Transaktionsanalyse im Coaching

Trigon zertifizierte Coachs nutzen Transaktionsanalyse-Modelle (TA) als Hintergrundlandkarten, die uns selbst Orientierung geben, ähnlich wie auch die Entwicklungsmodelle des NPI.

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Die Entstehungsgeschichte des systemisch-entwicklungsorientierten Beratungsansatzes

Die Trigon Entwicklungsberatung wurde 1984 gegründet. Der gemeinsame Nenner war dabei Offenheit und Neugierde der Gründer für ihre unterschiedlichen Hintergründe...

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

In Beziehung. Wirksam. Werden: Was steht hinter „systemisch-evolutionär“?

Die Entwicklung von Einzelpersonen, Teams, Organisationseinheiten, Organisationen, gesellschaftlichen Gruppierungen und ihr Verhältnis zur Gesellschaft steht im Zentrum unserer Arbeit bei Trigon. All diese Zielgruppen verstehen wir als lebende Systeme...

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Danke!

Auszug aus Johannes Narbeshuber (Hrsg)
In Beziehung. Wirksam. Werden. Der systemisch-evolutionäre Coaching-Ansatz der Trigon Entwicklungsberatung

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Geleitwort

Organisationsentwicklung und Konfliktbegleitung bzw. Organisationsmediation waren und sind in den 52 Jahren meines Beraterlebens meine Kerndisziplinen. Aber ohne Coaching wäre vieles nicht gelungen.

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Top Executive Coaching – die vier wichtigsten Herausforderungen

Zertifizierte Coaches von Spitzenführungskräften stehen einigen besonderen Herausforderungen gegenüber. Es haben sich vier Punkte herauskristallisiert, die auch in der Coaching Ausbildung eine wichtige Rolle spielen.

Artikel lesen
Johannes Narbeshuber

Coaching und Mindfulness

Mehr und mehr Organisationen setzen auf Achtsamkeit im Bereich der Personal- und Führungskräfteentwicklung und sind bereit zertifizierte Coaches zu diesem Zweck zu engagieren. Auch die Wissenschaft beschäftigt sich zunehmend mit diesem Trend.

Artikel lesen