Wissenschaftliche Evaluierung

Das Freiburg-Institut schreibt: Wir empfehlen Trigon als herausragende Coaching-Ausbildung auf dem Coachingmarkt mit hoher wissenschaftlich fundierter Qualität. Wir können durch die von uns, gemeinsam mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 2015 durchgeführten Erfolgsfaktorenstudie die Struktur-Prozess- und Ergebnisqualität des Trigon Coaching-Lehrgangs wissenschaftlich bestätigen. Durch die wissenschaftliche Evaluation der Coaching-Ausbildung wurde die Wirkung des Coaching-Lehrgangs mit wissenschaftlichen Methoden untersucht.

Begleitungszeitraum:

01.09.2013 – 01.06.2015


Umfang der Evaluation:

  • Umfassende Evaluation von ca. 40 Coachings von Ausbildungsteilnehmern zu Beginn und am Ende der Ausbildung. Analyse des Ausbildungsfortschritts in der Coachingqualität mittels:
    • Evaluation der Zielerreichung der Coachingklienten
    • Video-basierte Verhaltensanalyse der Ausbildungsteilnehmer
  • Evaluation der Kundenzufriedenheit bzgl. der Ausbildung anhand eines standardisierten Fragebogens am Ende der Ausbildung incl. Benchmark zu anderen Ausbildungen


Begeisterte Teilnehmer sagen über Trigon:

  • „Sehr hilfreich empfand ich die vielen praktischen Übungen, das Mentor-Coaching als Begleitung, die Selbsterfahrungswoche, das Lerncoaching, das Peer-Coaching und den eigene Coaching-Fall.“
  • „Super waren die vielen unterschiedlichen und kompetenten Trainer/innen.“
  • „…die verschiedenen Lernformate (Module, Lerncoaching, Peercoaching, Mentorcoaching, Projektcoaching, Protokolle…).“
  • „…Inhalte, Raum für persönliche Entwicklung, Vielfalt der Trainer, Methodenauswahl für Gruppenübungen“
  • „…Logischer Aufbau der Lernsequenzen, Struktur, roter Faden.“
  • „…videobasierte Verhaltensanalyse der Coachings und das dazugehörige Video-Feedback durch das Freiburg Institut.“
  • „…methodenübergreifend mit diversen Ansätzen“
  • „…großer praktischer Übungsanteil & Selbsterfahrung, Werkstattwoche zu Beginn der Ausbildung.“
  • „….Selbstreflexionsmöglichkeiten, Übungen, gute Mischung von Theorie und Praxis.“
  • „…starke Ausrichtung auf Übung und Selbstreflexion, klarer Fokus auf Rollenklärung des Coaches, Unterscheidung Berater, Coach, Trainer etc.; Emotionen fördern, um nicht nur im Kopf zu agieren.“
     

Das nehmen Ausbildungsabgänger mit:

Zusammenfassende Bewertung der wissenschaftlichen Projektleitung des Freiburg Instituts, Peter Behrendt: „Ausbildungsabgänger des Trigon Coaching-Lehrgangs überzeugen mit einer ausgezeichneten Prozessführung und klaren Struktur, mit einer besonderen Fähigkeit des kooperativen Begleitens im Coachingprozess, sowie einer sehr deutlichen Handlungsorientierung. Die erfolgsrelevanten Verhaltensweisen im Coaching werden von den Ausbildungsabgängern signifikant mehr gezeigt: eine vertrauensvolle Coachingbeziehung, Vermittlung von Sicherheit und Kompetenz, ein geduldige Zuhören, Raum geben, das erfahrbar machen von aktiven Beiträgen des Coachee und die praktische Unterstützung seiner Anliegen. Das Aktivieren von Ressourcen durch Ausbildungsabgänger war ebenso hoch ausgeprägt wie in vergleichbaren Ausbildungen.“

Ergebnisse aus der videobasierten Verhaltensanalyse

Gesicherte Stärken von Abgängern des Trigon Coaching-Lehrgangs:

  • Strukturierung und Prozessführung
  • Kooperatives Begleiten
  • Handlungsorientierung
  • Sehr gute Ergebnis- und Prozessqualität im Teilnehmer-Feedback
  • Zielerreichung auf hohem Niveau des Benchmarks
  • Lerneffekt im Laufe der Ausbildung besser als Benchmark

Quelle: http://freiburg-institut.de/de/coachingmarkt/evaluierte-ausbildungen

Ihr Coach-Profil auf coaching.at