Auswahlkriterien für einen Coach

Zentrale Erwartungen und Ziele der KundInnen
Von KundInnen wird an Coachs besonders geschätzt: Verschwiegenheit, menschliche und beziehungsorientierte Zugewandtheit, ein breites Spektrum an Lebenserfahrungen, Zielorientierung und Effektivität sowie eine einfühlende Vorgehensweise (Trigon-Coaching-Befragung 2016).

 

Folgendes sind die wesentlichen Punkte für den/die Kunden/in, die immer wieder genannt werden:
Gesprächssituation 2
Folgende Fragen können dem/der Kunden/in helfen, den richtigen Coach zu finden:
  • Wie geht der Coach mit KundInnen um, wenn persönliche, tiefer liegende Themen auftauchen?
  • Wie bringt er sich ein, wenn dem/der Kunden/in die Ideen ausgehen?
  • Was tut der Coach, wenn er von Dritten über den Coachee befragt wird – sei es vom Chef oder der Chefin des/der Mitarbeiters/in, sei es von der Personalentwicklung oder irgendeiner anderen Person?
  • Wie werden die organisatorischen Punkte des Coachings vom Coach angesprochen?
  • Gibt es schriftliche Vereinbarungen?
  • Gibt es Stornoregelungen für Absagen, Ausfälle oder Abbruch?
  • Gibt es klare Honorarstrukturen, eine konkrete Rechnungs-/ Bezahlungsmodalität?
  • Wie werden die jeweiligen Termine festgelegt?
  • In welchen zeitlichen Abständen bzw. in welcher Dauer pro Gesprächs- und Arbeitseinheit arbeitet der Coach?
Woran erkenne ich als Kunde/in, dass Chemie und Arbeitsbeziehung stimmen?
  • Ist der Coach mir als Kunde/in sympathisch?
  • Verstehen die beiden einander, d.h. gibt es ähnliche Formulierungen, Worte, Gedanken?
  • Fühlt der/die Kunde/in sich voll akzeptiert, als Mensch, mit seinen/ihren Anliegen? Geht der Coach auf die Fragen und Probleme, die Art und Weise des/der Kunden/in ein, ohne sich anbiedernd zu verhalten?
  • Ist die Art und Weise des Denkens für den/die Kunden/in nachvollziehbar?
  • Ist die Sprache und Satzbildung deutlich, geordnet aufgebaut und verständlich bzw. die Form auch einfach und stimmlich animierend?
  • Ist der Coach trotz Ähnlichkeiten „anders“, d.h. gibt es neue Inhalte, Fragen, die den/die Kunden/in anregen oder Unterschiede, andere Punkte, Gegensätze, aus denen der/die Kunde/in lernen kann?