Kompetenzentwicklung Konfliktmanagement im betrieblichen Umfeld – Intensivkurs im Umgang mit Spannungsfeldern 1

Montag, 1. April 2019 - 10:00 bis Mittwoch, 3. April 2019 - 17:00

Schnelle Veränderungen, Mehrgenerationen-Teams und kulturelle Herausforderungen konfrontieren Vorstände, Führungspersonen, Personalfachleute und anderen Schlüsselpersonen im Unternehmen. Das bedeutet, Konfliktmanagement gehört im Betrieb zu den wesentlichen Kompetenzen.

Inhalte:

  • Refresher gängiger, hilfreicher Kommunikationsmodelle (z.B. gewaltfreie Kommunikation, potenzialfokussierte Kommunikation, zieldienlich kooperative Kommunikation)
  • Fünf Dimensionen der Konfliktdiagnose (u.a. Eskalationsstufen), Konfliktverhaltensstile, Perzeptionen, Verhalten und Wirkung wahrnehmen etc.
  • Früherkennung von Konflikten im organisationalen Kontext (u.a. Organisationstyp, Entwicklungsphasen der Organisation), Systemprinzipien nach Syst®, systemische Betrachtung von Konflikten etc.
  • Hilfreiche Interventionen, spezifische Rollen in der Moderation resp. Mediation, Harvard-Konzept, Umgang mit Polaritäten und praxiserprobte und intuitiv-kreative Methoden

Methoden:
Wir arbeiten mit Kurzvorträgen, Gruppenarbeiten, Austausch unter den Teilnehmenden und verwenden intuitive und kreative Hilfsmittel.

Zielgruppe:
Führungspersonen, Personalfachleute und anderen Schlüsselpersonen, für die im betrieblichen Umfeld ein erfolgreicher Umgang mit Spannungsfeldern und Konflikten relevant ist und die ihre Kompetenzen und ihr Wissen erweitern wollen.

 

Weiterführende Veranstaltung:
Vertiefungsworkshop zu den Inhalten, insbesondere der Umgang mit Polaritäten sowie Fallbearbeitung:
Konfliktmanagement – Umgang mit Polaritäten
Intensivkurs im Umgang mit Spannungsfeldern 2

23.-25.03.2020

Bei gleichzeitiger Buchung des Vertiefungsworkshops erhalten Sie einen Rabatt von CHF 300.

  • Kommunikation
  • Konfliktsituation

Anmeldung & Kosten