Reden alleine reicht nicht!

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 10:00 bis Freitag, 23. Oktober 2020 - 17:00

Der Workshop richtet sich an praktizierende Coachs, Trainer/innen und Berater/innen, die ihr Methoden-Spektrum zum eigenen und zum Nutzen ihrer Kund/innen erweitern wollen. Vielleicht bringen Sie auch schon Erfahrung mit nicht-sprachlichen Methoden mit, möchten weitere Erfahrungen sammeln und sich austauschen über Themen, die in der Arbeit mit Führungskräften, Mitarbeiter/innen und Selbstständigen immer wieder angefragt werden.

Inhalte

Vor dem Hintergrund der Methode von Michael Chekhov (Neffe von Anton Chekhov, russischer Darsteller, Schauspiellehrer und Regisseur, 1891-1955) und Arbeiten verschiedener Autoren zum Embodiment werden Methoden aus Schauspiel- und Achtsamkeitstraining vorgestellt, selbst erfahren und auf die Tauglichkeit in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen untersucht.

Lernziele

Die Teilnehmenden haben durch konkretes Erleben und Ausprobieren kreative und nachhaltige Interventionen und Methoden kennengelernt, die ihren Klient/innen helfen sollen, über Einstel- lungs- und Verhaltensveränderungen nicht nur zu sprechen, sondern diese in Weiterführung gemachter Erfahrungen tatsächlich einleiten zu können.

Arbeitsformen

Frau Kretschmar wird ihre Erfahrungen mit der Nachhaltigkeit körper- und erlebnisorientierter Methoden (mit)teilen und mit Ihnen zusammen ein Forum zu konkretem Ausprobieren, Üben und zum Erfahrungs-Austausch schaffen. Neben kurzen Inputs kommen Einzel-, Paar- und Gruppenübungen sowie Rollenspiele zur Anwendung. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Weiterbildung

Dieser Workshop stellt eine kontinuierliche Weiterbildung im Sinne der Coaching-Verbände und der ISO-Zertifizierung dar. 12 Arbeitseinheiten à 60 Minuten – das entspricht 16 Arbeitseinhei- ten à 45 Minuten – können dafür angerechnet werden.
Für zertifizierte ICF-Mitglieder können 12 CCEUs für die Rezertifizierung vergeben werden.

Anmeldung & Kosten

Reduzierter Preis für ICF Deutschland Mitglieder: 472 Euro zzgl. MwSt.

Davon werden 100 Euro zzgl. MwSt. nach der Anmeldung fällig und der Restbetrag bis zum 22.09.2020.

Bei Abmeldung nach verbindlicher Anmeldung bis zum 22.09.2020 werden 100 Euro Bearbeitungsgebühr abgerechnet. Bei Abmeldung nach dem 22.09.2020 sind 100% des Gesamtbetrages zu zahlen. Diese Regelung gilt für den Fall, dass keine andere, für die Teilnahme am Seminar geeignete Person genannt wird.

Weitere Trigon-Veranstaltungen